Patching the Rainbow Nation
Die Republik Südafrika wird als erstes afrikanisches Land bereits seit den 60er Jahren zur sogenannten ersten Welt gezählt. Im Vergleich fällt jedoch eher negativ auf, dass sich die kulturelle Diversität im Land nicht zu einem „Melting Pot“ der Kulturen entwickelt hat. Vielmehr erscheint die gesellschaftliche Struktur Südafrikas wie ein bunter Flickenteppich mit vielen Löchern und Nähten. Vor dem Hintergrund der Geschichte des Landes, seines politischen Systems und der gesellschaftlichen Identität beleuchtet dieses Buch die Grenzen und Chancen kultureller Diversität in Südafrika.  


2013 
 
  Informationsdesign

Neugierig auf weitere Projekte?

Back to Top